Ich habe einen Schatz gefunden!

Was soll man auch machen […] in Brandenburg, singt  Rainald Grebe. Ich weiß es ganz genau! Ich fahre über das Dreieck Nuthetal zum wunderschönen Rosengut. Dort kann man Rosenstauden, Gartenkräuter und auch schöne Blumen und Pflanzen für die Wohnung kaufen. Bekanntlich macht Shoppen hungrig, also fährt man wenige Kilometer weiter in den nächsten Ort Langerwisch. Noch nie gehört? War bis dato nicht schlimm, aber jetzt ist Langerwisch eine Reise Wert.  Das Restaurant  Die NeueTruhe hat (neu)eröffnet. Neue Besitzer, neu Innenausstattung,  moderne Interpretation von bodenständigen, regionalen Produkten.

Ich stehe total auf Amuse Gueule, solange es keine Meeresfrüchte sind, da ich leider allergisch bin😣. Aber selbstgebackenenes, frisches Brot, eine Auswahl an Butter und Meersalz ist auch ein guter Start.

Für ein leichtes Mittagslunch möchte ich gerne den Caesar Salat vorstellen:  Kleiner Salat geviertelt und in der Pfanne angeschwenkt. Ein butterweiches Bruststück von einem glücklichen Huhn plus leckeres Mayo-Senf-Dressing. Garniert mit Parmesan und kleinen Tomaten aus dem Ofen. Auch wenn es auf dem Bild eher rustikal wirkt: Ein fein komponiertes Gericht.

Genauso wie ich gerne gute Weine vorstelle, möchte ich doch gerne auf unsere Bierkultur hinweisen. Daher hat sich mein Mann  zum soliden Wiener Schnitzel, ein Schönramer Grünhopfen Pils kurz GHP bestellt.  Nur einmal pro Jahr zur Erntezeit wird das GHP mit pflückfrischem Hopfen eingebraut. Das Bier duftest nicht nur gut, sondern hat auch eine tolle hopfige Bitternote.

Blumen haben nichts im Essen zu suchen? Oh, doch! Büffelmozzarella mit Granatapfel und Holunderblütendressing: Ein Frühlingsgedicht. Ein Spaziergang durch ein  blühendes Blumenfeld im Frühsommer. Die bunten Tomaten hatte der Koch leider vergessen. 🙄

SELBSTVERSTÄNDLICH  habe ich mir noch eine Portion Süßkartoffelpommes bestellt. Ich finde, an (Süßkartoffel)-Pommes kann man sehen, ob ein Koch Lust an seinem Job hat! Bitte nicht falsch verstehen: TK-Pommes sind ein No-Go! Handgemachte Pommes Frites, gut geschnitten, frittiert und gewürzt, können eine so leckere und einfache Beilage sein! Für die Fritten der Neuen Truhe würde ich eine gute 3 vergeben. Aber es muss ja auch noch Luft nach oben geben. Im grauen Langerwisch ist die Neue Truhe definitiv ein kleines Schätzchen. Und für Süßkartoffelpommes 2.0 und bunte Tomaten komme ich gerne nochmal vorbei.

❤️Grüße,

Eure Shanti

P.s.: Wie  im jedem guten Restaurant gibt es auch in der der Neuen Truhe wechselnde Speisen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.